Eilmeldung

Eilmeldung

Euro steigt - Gold weiterhin hoch im Kurs

Sie lesen gerade:

Euro steigt - Gold weiterhin hoch im Kurs

Schriftgrösse Aa Aa

Der Euro hat sein Tief offenbar überwunden: Nach der rasanten Talfahrt der Gemeinschaftswährung im letzten halben Jahr ist sie nun wieder auf dem Weg nach oben und gewann in wenigen Wochen ordentlich dazu: Noch Anfang Juni lag der Euro bei einem Dollar 18, jetzt bewegt er sich wieder um die Marke von einem Dollar 30, auch wenn ihn die Herunterstufung Irlands und Gewinnmitnahmen vorübergehend etwas belasteten.

Aber nicht für jeden ist der starke Euro ein Grund zur Freude: Gerade exportorientierte Länder wie Deutschland konnten von der vorübergehenden Schwäche der Währung profitieren – sie befürchten nun, dass der Euro-Anstieg das Wirtschaftswachstum schwächen könnte.

Die Unsicherheiten um den Euro haben Gold als inflations- und deflationssichere Anlage wieder populär gemacht. Vor allem in Indien ist wegen der Schmuckproduktion die Nachfrage nach Gold groß – 193,5 Tonnen waren es allein im ersten Quartal. Aber auch China und die USA haben beachtlichen Appetit auf das glänzende Edelmetall.

Der Goldpreis stieg in den vergangenen Monaten rasant. Eine Goldblase sei allerdings nicht zu befürchten, heißt es: Laut der Royal Bank of Scotland sind derzeit knapp 0,8 Prozent des weltweiten Finanzvermögens in Gold investiert – früher waren es mitunter mehr als 20 Prozent.