Eilmeldung

Eilmeldung

Moody's stuft Irlands Bonität herunter

Sie lesen gerade:

Moody's stuft Irlands Bonität herunter

Schriftgrösse Aa Aa

Einst der EU-Musterschüler, heute ein Sanierungsfall: Irland ist von der Ratingagentur Moody’s abgestuft worden. Die Bonität des Landes wird nun statt mit “Aa1” mit “Aa2” bewertet. Moody’s begründete den Schritt mit einem allmählichen Verlust der Finanzstärke und mit der Umstrukturierung des Bankensektors. Die Kosten für die Rekapitalisierung der Banken könnten bis zu 25 Milliarden Euro betragen.

Die beiden anderen großen Ratingagenturen, Fitch und Standard & Poor’s, hatten Irland schon im Vorjahr heruntergestuft. Bei Standard & Poor’s hält die grüne Insel noch die Note Doppel A, bei Fitch liegt das Land bei Doppel A minus. Immerhin: die Moody’s-Analysten setzten den Ausblick auf stabil. Laut Prognosen wird das irische Budgetdefizit 2010 bei 11,5 Prozent des Bruttoinlandsprodukts liegen.