Eilmeldung

Eilmeldung

Aschewolke schmälert Gewinn von Ryanair

Sie lesen gerade:

Aschewolke schmälert Gewinn von Ryanair

Schriftgrösse Aa Aa

Europas größter Billigflieger Ryanair hat im ersten Quartal wegen der Vulkanaschewolke einen Gewinnrückgang verzeichnen müssen. Das Nettoergebnis ging um 24 Prozent auf knapp 94 Millionen Euro zurück. Der Umsatz allerdings stieg um 16 Prozent auf fast 900 Millionen Euro. Die Kosten der Folgen des Vulkanausbruchs auf Island bezifferte Ryanair mit rund 50 Millionen Euro. Im April und Mai seien fast 10.000 Flüge ausgefallen, hieß es.