Eilmeldung

Eilmeldung

China schließt Frieden mit Google

Sie lesen gerade:

China schließt Frieden mit Google

Schriftgrösse Aa Aa

Der Zensurstreit zwischen Google und Peking ist wenigstens vorerst vorbei. Die chinesische Regierung erklärte, man sei mit der Geschäftspraxis des Suchmaschinenkonzerns zufrieden. Vor kurzem hatte Google, um seine Betreiberlizenz für China nicht zu gefährden, die automatische Weiterleitung von der chinesischen auf die unzensierte Hongkonger Seite aufgehoben. Ein Sprecher des Ministeriums für Informationstechnologie erklärte, Google werde die chinesischen Gesetze respektieren: “Der Konzern wird keine Informationen verbreiten, die Chinas nationale Sicherheit gefährden, die Hass zwischen ethnischen Gruppen provozieren, verdächtige Informationen beinhalten oder die soziale Stabilität gefährden. Google wird keine pornographischen, gewalttätigen oder anderweitig unangemessenen Inhalte verbreiten.”

Tatsächlich existiert der Link zur Hongkong-Seite weiterhin, aber die chinesischen Nutzer müssen ihn jetzt selbst anklicken. Googles Marktanteil in China ist im Sinken begriffen, er ging im zweiten Quartal von 29,5 auf 27,3 Prozent zurück.