Eilmeldung

Eilmeldung

Probleme durch Fluglotsenstreik in Frankreich

Sie lesen gerade:

Probleme durch Fluglotsenstreik in Frankreich

Schriftgrösse Aa Aa

Französische Fluglotsen streiken wieder – betroffen sind die beiden großen Pariser Flughäfen. Am Abend hat der Streik begonnen, bis morgen früh soll er dauern.

Air France will zum Beispiel in Paris einen Teil der Kurz- und Mittelstreckenverbindungen streichen. Langstreckenflüge sollen wie geplant abgewickelt werden. Die Lufthansa hat einige Flüge nach Paris annulliert, die meisten finden aber statt.

“Um die Reisenden tut es uns leid”, sagt Philippe Lohat, ein Gewerkschaftsführer; “aber wir sind dafür nicht verantwortlich. Seit Monaten verlangen wir, dass die Zusammenlegung ausgesetzt und erst die Schlichtung abgewartet wird.”

Zusammengelegt wird in den nächsten Jahren nach dem Willen der EU der zersplitterte europäische Luftraum. Ein mitteleuropäischer Block umfasst dabei Frankreich, Deutschland, die Schweiz und die
Beneluxländer. Die französischen Fluglotsen befürchten aber, dass bei ihnen dadurch Arbeitsplätze verloren gehen oder sich Bedingungen verschlechtern.