Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Ribery und Benzema im Visier der Staatsanwaltschaft


Frankreich

Ribery und Benzema im Visier der Staatsanwaltschaft

Gegen die beiden französischen Fußballspieler Franck Ribery und Karim Benzema ist ein Anklageverfahren eingeleitet worden. Ihnen wird vorgeworfen, Sex mit einer minderjährigen Prostituierten gehabt zu haben. Das französische Recht sieht hier eine Haftstrafe von bis zu drei Jahren und eine Geldstrafe von 45.000 Euro vor.

Riberys Anwältin Sophie Bottai sagte, die Prostituierte habe älter ausgesehen. Bottai betonte, sie bedauere das Anklageverfahren gegen ihren Mandanten. So etwas könne eine Karriere zerstören.

Ribery ist verheiratet und hat zwei Töchter. Er soll zusammen mit Benzema Stammkunde in einem Pariser Nachtklub gewesen sein, der seinen Gästen minderjährige Call-Girls anbot.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Eine "schlechte Nachricht" für den Kosovo