Eilmeldung

Eilmeldung

Frankreich fliegt wieder

Sie lesen gerade:

Frankreich fliegt wieder

Schriftgrösse Aa Aa

Nach dem Streikchaos an Frankreichs Flughäfen dürfte diesen Morgen langsam wieder Normalität einkehren. Bis 6 Uhr hatten die Lotsen den Streik ausgerufen. Gestern war der Luftverkehr deutlich beeinträchtigt. Am Pariser Flughafen Orly musste die Hälfte aller Flüge gestrichen werden, an anderen Flughäfen bis zu ein Drittel. Kleinere Standorte wurden zwischenzeitlich sogar geschlossen. Szenen wie bei der Vulkanaschewolke…

“Wir haben vor Monaten den Flug nach Mexiko gebucht und jetzt wird gestreikt. Vielleicht werden wir nach Madrid umgebucht, aber das ist nicht sicher”, erzählt ein französischer Gestrandeter.

“Man wird von einem zum anderen geschickt. Drei Fluggesellschaften konnten uns nicht helfen”, klagt eine andere.

Die Lotsen machen gegen Pläne einer europaweiten Zusammenlegung der Luftaufsicht mobil. Ihr Streik wirkte sich auch bei den Nachbarn aus, in Portugal und Spanien zum Beispiel, da Anschlussflüge betroffen waren.

“Wir haben Maschinen ausgestauscht, Flugzeuge mit mehr Sitzen eingesetzt und so die Kapazitäten unserer Flüge erhöht, damit die meisten Passagiere, deren Flüge gestrichen wurden, doch befördert werden können”, so der Sprecher der portugiesischen Fluggesellschaft TAP.

Hinzu kam die Welle von Krankmeldungen der spanischen Fluglotsen. Die französischen Kollegen drohen mit weiteren Streiks im September, falls die Regierung nicht einlenkt.