Eilmeldung

Eilmeldung

Montreux Jazz Festival 2010

Sie lesen gerade:

Montreux Jazz Festival 2010

Schriftgrösse Aa Aa

Das Besondere am Montreux Jazz Festival ist seine Mischung: Jazz natürlich, aber auch Rock, Pop und sogar Hip-Hop. Zu den Höhepunkten der diesjährigen 44. Ausgabe gehörte der Auftritt von Phil Collins. Er lud zu einer Zeitreise in die Ära der großen Soul-Klassiker von Motown.

Afrikanische Musik war eine weiterer Programmschwerpunkt. Angélique Kidjo versammelte Kolleginnen für ein Konzert zu Ehren der 2008 verstorbenen “Mama Afrika” Miriam Makeba.

Den zweiten Teil des Afrika-Abends bestritt der senegalesische Musiker Youssou N’Dour. Er spielte Songs von seinem jüngsten Album “Dakar – Kingston”, das dem Reggae gewidmet ist.