Eilmeldung

Eilmeldung

Prähistorischer Holzkreis bei Stonehenge entdeckt

Sie lesen gerade:

Prähistorischer Holzkreis bei Stonehenge entdeckt

Schriftgrösse Aa Aa

Archäologen haben neben dem berühmten
Steinkreis Stonehenge in Südengland Spuren eines hölzernen Zwillings des prähistorischen Monuments entdeckt. Der neue Fund liegt 900 Meter von den gigantischen Steinen entfernt.

Mit Radargeräten fanden die Forscher eine kreisförmige Grube und mehrere Löcher und vermuten nun, dass in den Löchern Pfähle steckten und sich eine frei stehende Holzkonstruktion über dem Graben befand.

Das Forschungsprojekt wird von Wissenschaftlern der Universität Birmingham und des Wiener Ludwig-Boltzmann-Instituts durchgeführt.

Verschiedene Strukturen von der frühen Jungsteinzeit bis zur Eisenzeit seien gefunden worden, sagte Professor Wolfgang Neubauer aus Wien, und sogar Reste des freien Festivals der Gegenwart, da hätten die Wissenschaftler gestaunt.

In der Umgebung von Stonehenge wurden schon häufiger weitere prähistorische Spuren entdeckt. Die Reste des Holzkreises waren dennoch eine Überraschung, sagten die Forscher.

Stonehenge in der Nähe der Stadt Salisbury wird jedes Jahr von zahlreichen Touristen besucht, auch von Druiden, Hippies und anderen, die dort ihre Feste feiern.