Eilmeldung

Eilmeldung

Russland ist der NATO nicht mehr böse

Sie lesen gerade:

Russland ist der NATO nicht mehr böse

Schriftgrösse Aa Aa

Russland ist bereit, die eingefrorene Militär-Kooperation mit der NATO wieder aufzunehmen. Das Abkommen war von Moskau im Jahr 2008 nach dem Süd-Ossetien-Konflikt auf Eis gelegt worden.´Die NATO hatte Georgien damals eine Mitgliedschaft in Aussicht gestellt,- der Kreml reagierte verärgert. Jetzt stellte Generalstabschef Nikolai Makarow klar: “Wir tragen eine besondere Verantwortung in Afghanistan,- nicht zuletzt durch die Nachschubtransporte, die oft über russisches Territorium erfolgen. Die Aufgaben die in Afghanistan auf uns warten sind sehr umfangreich. Wir werden unseren Beitrag leisten. Auch beim Aufbau und Training eigener Polizeikräfte werden wir die Afghanen unterstützen. So liefern wir aktuell beispielsweise Hubschrauber an den Hindukusch, die dort dringend benötigt werden.”

Russland hat sich also nicht nur bereit erklärt, als Transitland die Logistik der NATO in Afghanistan zu unterstützen, sondern hat entschieden, selbst wieder eine aktive Rolle bei der Gestaltung der Zukunft am Hindukusch spielen zu wollen.

Schließlich sei ein Sieg im Kampf gegen die Taliban, so die Generalität in Moskau, auch in ureigenstem russischem Interesse.