Eilmeldung

Eilmeldung

Liliane Bettencourt vernommen

Sie lesen gerade:

Liliane Bettencourt vernommen

Schriftgrösse Aa Aa

In der französischen Steuer- und Spendenaffäre haben die Ermittler nun auch die Hauptfigur, die L’Oréal-Erbin Liliane Bettencourt, vernommen. Das Verhör der 87-Jährigen fand in ihrem Haus im Pariser Nobelvorort Neuilly statt. Sie steht unter dem Verdacht, massiv Steuern hinterzogen zu haben, unter anderem soll sie die Seychellen-Insel Arros nicht versteuert haben.

Ihr Anwalt sagte, seine Mandantin sei über alle bekannten Inhalte vernommen worden, auch über ihr sehr sporadisches Verhältnis zu Arbeitsminister Woerth und dessen Frau. Sie habe gesagt, dass Parteienfinanzierung niemals ihr Interesse gewesen sei, sondern eher das ihres Mannes, als dieser noch gelebt habe. Was schließlich die Insel Arros angehe, sei deren Status hinreichend kompliziert, das werde Gegenstand weiterer juristischer Gutachten sein.

Außerdem soll Bettencourt den Präsidentschaftswahlkampf von Nicolas Sarkozy auf illegale Weise finanziert haben. Der jetztige Arbeitsminister Eric Woerth soll von den Bettencourts illegale Parteispenden entgegengenommen haben. Er wird an diesem Dienstag vernommen.