Eilmeldung

Eilmeldung

Patient in Spanien glücklich mit neuem Gesicht

Sie lesen gerade:

Patient in Spanien glücklich mit neuem Gesicht

Schriftgrösse Aa Aa

Vier Monate nach der ersten vollständigen Gesichtstransplantation in Spanien ist der Patient aus dem Krankenhaus entlassen worden. Der 31-Jährige bedankte sich bei den Ärzten und der Familie des Spenders. Er sagte, er sei glücklich mit seinem neuen Gesicht und sehne sich danach wie früher wieder auf die Jagd zu gehen. Der Mann hatte sich vor fünf Jahren versehentlich ins Gesicht geschossen.

Bei der 24-stündigen Operation Ende März hatte er eine neue Nase, einen neuen Kiefer, neue Wangenknochen, Zähne und Augenlider erhalten.

Der Leiter des Ärzteteams, Joan Pere Barret, erklärte, nach einer eineinhalbjährigen Rehabilitation werde die Beweglichkeit des Gesichts zu achtzig bis neunzig Prozent wiederhergestellt sein.

Nach dem Eingriff war es nach Angaben des Krankenhauses zweimal zu Abstoßungsreaktionen des Körpers gekommen, die die Ärzte jedoch mit Medikamenten beheben konnten.