Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Bob Dudley wird neuer BP-Chef


USA

Bob Dudley wird neuer BP-Chef

“Nicht wir haben den Unfall verschuldet, doch er liegt in unserer Verantwortung” – so der Vorstandschef von British Petroleum, Tony Hayward, zur Katastrophe im Golf von Mexiko. Nun muss er seinen Sessel räumen. Am ersten Oktober übernimmt der Amerikaner Bob Dudley den Spitzenposten.

Erstmals seit 1992 schrieb der Konzern rote Zahlen – vom März bis Juni belaufen sich die Verluste auf mehr als 17 Milliarden Dollar. “Es ist keine Frage, dass wir aus dem Unglück im Golf eine Menge lernen werden”, sagte Dudley. “Es geht um Ausrüstung, Menschen, um verschiedene Unternehmen. Im Ergebnis werden wir sowohl von BP als auch von der Industrie lernen. Es wird Veränderungen geben.”

Die Kosten für das Desaster belaufen sich auf mehr als 32 Milliarden Dollar. Dabei wird es nicht bleiben. Die USA drängen darauf, dass BP weitere 20 Milliarden Entschädigung zahlt. Die Umweltorganisation Greenpeace blockierte einige Standorte des Konzerns, darunter 50 Tankstellen in London.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Jahrestag des Waffenstillstands zwischen Nord- und Südkorea