Eilmeldung

Eilmeldung

Jahrestag des Waffenstillstands zwischen Nord- und Südkorea

Sie lesen gerade:

Jahrestag des Waffenstillstands zwischen Nord- und Südkorea

Schriftgrösse Aa Aa

In Südkorea ist der 57. Jahrestag der Unterzeichnung des Waffenstillstands zwischen dem kommunistischen Norden und dem Süden des Landes begangen worden. Zwischen beiden Staaten besteht seit dem Krieg von 1950 bis 1953 lediglich ein Waffenstillstand. Ein Frieden wurde nie geschlossen.

An dem Festakt in Panmunjon in der demilitarisierten Zone nahmen auch US-Militärs teil. Zur Zeit führen die USA und Südkorea ein gemeinsames Militärmanöver durch. Im Koreakrieg standen sich Truppen des kommunistischen Nordens und Chinas auf der einen Seite und auf der anderen Truppen Südkoreas und der Vereinten Nationen gegenüber. Der Krieg spielte sich im Schatten der Spaltung der Welt in Einflusssphären der USA und der Sowjetunion ab.

In dem Krieg fielen auch rund 50.000 US-Soldaten. In Südkorea kam unterdessen es zu Protesten gegen das Regime im Norden. Die Regierung in Washington hat vor kurzem eine Reihe von Sanktionen gegen Nordkorea verhängt.