Eilmeldung

Eilmeldung

Frau gesteht Kindestötung

Sie lesen gerade:

Frau gesteht Kindestötung

Schriftgrösse Aa Aa

In Frankreich hat die wegen Kindestötung verhaftete Frau gestanden, acht ihrer Babys gleich nach der Geburt umgebracht zu haben.

Die 45-Jährige Frau und ihr zwei Jahre älterer Ehemann wurden heute dem Haftrichter vorgeführt.
Die Käufer ihres ehemaligen Hauses in einer kleinen Ortschaft nahe Lille hatten bei Erdarbeiten im Garten Knochenreste von Babys gefunden.
Nach Ermittlungen der Polizei, zur Welt gebracht und getötet vor über zehn Jahren. Unter Verdacht: die Vorbesitzerin des Hauses.

Der Bürgermeister des Ortes erklärt:
“Sie ist eine Person, die wenig ausgeht und Gewichtsprobleme hat,- trotzdem: sie war immer sehr, sehr freundlich.”

In der unmittelbaren Umgebung bemerkt haben will von den Geschehnissen niemand.

Nicht nur in den französischen Medien erregt der Fall Aufmerksamkeit. Offenbar ist es der schlimmste Fall von Kindestötung in Frankreich seit vielen Jahren.