Eilmeldung

Eilmeldung

Kubanischer Ex-Häftling reist in die USA aus

Sie lesen gerade:

Kubanischer Ex-Häftling reist in die USA aus

Schriftgrösse Aa Aa

Der erste in Kuba freigelassene politische Häftling ist in die USA ausgeflogen worden. Als Boxer war Ariel Sigler 2003 ins Gefängis gekommen. Gelähmt kam er im Juni frei. Nun hat er ein Visum für die USA erhalten und soll dort behandelt werden.

Der Regimegegner hofft, dass er schon bald wieder heimkehren kann in ein freies Land: “Ich will nach Kuba zurückkommen. Dieser Diktatur bleibt nur noch wenig Zeit an der Macht. Es ist eine Reise auf Zeit, denn die Diktatur wird bald fallen.”

Sigler gehört zu seiner Gruppe von 75 Oppositionellen, die vor sieben Jahren zu teils langen Haftstrafen verurteilt worden waren. Die letzten noch Inhaftierten kamen nun auf Vermittlung der Kirche frei. Viele gingen nach Spanien ins Exil.