Eilmeldung

Eilmeldung

Griechische Trucker streiken weiter

Sie lesen gerade:

Griechische Trucker streiken weiter

Schriftgrösse Aa Aa

Zusammenstöße in Griechenland, Polizei gegen Lastwagenfahrer: Die Trucker setzen ihren landesweiten Streik fort. Bei Saloniki protestieren sie vor einer Ölraffinerie dagegen, dass ein Lastwagen Benzin herausbringen soll.

An Tankstellen und in Supermärkten wird nach tagelangem Streik vieles knapp: Die Regierung hat die Lastwagenfahrer zwar unter Strafandrohung inzwischen zwangsverpflichtet, die Männer aber kümmern sich nicht darum. Jetzt soll die Armee garantieren, dass Tankstellen wieder beliefert werden, aber auch Krankenhäuser oder Kraftwerke.

Der Hintergrund für die Proteste: Die Branche der Lastwagenfahrer ist in Griechenland bisher weitgehend abgeschottet. Ein Fahrer braucht eine Lizenz, für die er ein Vermögen bezahlen muss. Neue Lizenzen gibt es schon seit Jahrzehnten nicht mehr.

Die Öffnung der Branche – und auch anderer Berufsgruppen – für den Wettbewerb ist jetzt eine Bedingung der EU für ihre milliardenschwere Hilfe. Für die Fahrer ist es aber undenkbar, dass künftig jeder eine Lizenz erwerben könnte, viel einfacher als bisher – und vor allem viel billiger.