Eilmeldung

Eilmeldung

Polizei löst Demo in Moskau auf

Sie lesen gerade:

Polizei löst Demo in Moskau auf

Schriftgrösse Aa Aa

Russische Sicherheitskräfte haben in Moskau eine Kundgebung der Opposition gewaltsam aufgelöst und mehrere Teilnehmer festgenommen.

Bürgerrechtler und Oppositionelle forderten bei ihrer Aktion das Recht auf Versammlungsfreiheit
ein. Dies ist in der Verfassung im Artikel 31 garantiert. Allerdings hatten die Behörden, wie in der Vergangenheit auch, die alle zwei Monate stattfindende Demonstration verboten. Auch der frühere Vizeregierungschef Boris Nemzow wurde vorläufig verhaftet.

Unterstützung bekamen die Demonstranten diesmal auch aus der ukrainischen Hauptstadt Kiew. Von dort aus brachen mehrere Dutzend Aktivisten in Richtung Moskau auf, um darauf aufmerksam zu machen, daß sich – ihrer Meinung nach – auch die Ukraine auf dem Weg befinde, zu einem Polizeistaat zu werden. Auch in Kiew kam es zu zahlreichen Festnahmen unter den Anhängern der sogenannten orangenen Revolution.