Eilmeldung

Eilmeldung

Spanien: ETA-Verdächtige festgenommen

Sie lesen gerade:

Spanien: ETA-Verdächtige festgenommen

Schriftgrösse Aa Aa

In Spanien sind zwei mutmaßliche ETA-Mitglieder festgenommen worden. Sie sollen vor sieben Jahren in den Mord an einem Polizisten verwickelt gewesen sein.

Der Mann und seine damalige Freundin wurden in der baskischen Stadt Hernani in der Nähe von San Sebastián gefasst. Nach Ansicht der Ermittler gab er damals die tödlichen Schüsse ab. Die Frau war demnach an dem Attentat beteiligt gewesen, sagte sich aber später von der ETA los. Beide hätten einem bisher unbekannten Kommando angehört, sagt der baskische Innenminister. Sie seien Terroristen, die sich zurückgezogen und auf neue Befehle ihrer Führung gewartet hätten.

Der Polizist war im Februar 2003 in der baskischen Kleinstadt Andoain ermordet worden. In seiner Jugend hatte er selbst zur ETA gehört, später wurde er zu ihrem erbitterten Gegner. Er hatte schon zuvor mehrmals Morddrohungen erhalten.

Die ETA kämpft seit Jahrzehnten mit Gewalt für einen eigenen baskischen Staat. Die spanischen Behörden machen sie für mehr als 800 Tote verantwortlich.