Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Wilders zahm gegenüber der Minderheitsregierung


Niederlande

Wilders zahm gegenüber der Minderheitsregierung

Die künftigen Regierungspartner der Niederlande haben ihre Koalitionsgespräche fortgesetzt. Der Rechtspopulist Geert Wilders, der die liberal-konservative Minderheitsregierung dulden will, versuchte unterdessen, Zweifel an seiner Loyalität zu beruhigen. Auf die Frage eines Reporters, ob er den Christdemokraten Maxime Verhagen sowie den designierten Ministerpräsidenten Mark Rutte die nächsten vier Jahre als Geisel halten wolle, erklärte er: “Absolut nicht. Niemand hält hier irgendjemanden als Geisel. Es wird eine gute politische Kooperation der Rechten werden.”

Nach seinem knappen Wahlsieg im Juni hatte der rechtsliberale Shooting-Star Mark Rutte zunächst vergeblich über eine Dreier-Koalition mit Rechtspopulisten und Christdemokraten verhandelt, und war dann auch bei den Koalitionsgesprächen mit den Sozialdemokraten gescheitert. Als letzte Konsequenz hatte er sich mit den Christdemokraten auf eine Minderheitsregierung geeinigt, die von Wilders islamfeindlicher Partei unterstützt werden soll. Bedingt durch das Wahlsystem zieht sich die Regierungsbildung in den Niederlanden traditionell in die Länge.

Nächster Artikel

welt

Feuergefecht an israelisch-libanesischer Grenze