Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Obama-Vertraute wird Richterin am Obersten US-Gericht


USA

Obama-Vertraute wird Richterin am Obersten US-Gericht

Der US-Senat hat wie erwartet die Ernennung von Elena Kagan zur Obersten Richterin bestätigt. Damit wird sie die dritte Frau im neunköpfigen Gremium, ohne zuvor je als Richterin gearbeitet zu haben. Die ehemalige Harvard-Professorin und stellvertretende Justizministerin war von Präsident Barack Obama im Mai nominiert worden.

Die Entscheidung im Senat fiel deutlich aus. Insgesamt stimmten alle bis auf einen Demokraten für Kagan, zudem zwei unabhängige Senatoren und fünf Republikaner. Da die Richter am Obersten Gericht auf Lebenszeit berufen werden, wird die Wahl der erst 50-jährigen Obama-Vertrauten die USA jahrzehntelang beeinflussen.

Die Urteile des Obersten Gerichts haben große Auswirkungen auf die amerikanische Gesellschaft. So wird es demnächst über die Heirat zwischen Homosexuellen entscheiden, die in Kalifornien zu Demonstrationen von Befürwortern und Gegnern geführt hat. Mit seinen Urteilen zur Legalisierung der Abtreibung und zur Gleichberechtigtung von Schwarzen hat das Oberste Gericht in den USA wiederholt Rechtsgeschichte geschrieben.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Brände in Russland breiten sich nach Süden aus