Eilmeldung

Eilmeldung

Warnung an Obama: Castros Auftritt im Parlament

Sie lesen gerade:

Warnung an Obama: Castros Auftritt im Parlament

Schriftgrösse Aa Aa

Kubas Revolutionsführer Fidel Castro ist erstmals seit vier Jahren wieder vor der Nationalversammlung erschienen. Auf einer eigens für ihn einberufenen Sitzung warnte er vor den Gefahren eines Atomkriegs, sollten die USA den Iran angreifen. Castro hatte sich bereits seit einigen Wochen ähnlich geäußert.

Mit seiner zwölfminütigen, live übertragenen Rede wandte sich der bald 84-Jährige auch direkt an US-Präsident Barack Obama: “Die politischen Führer der mächtigsten Staaten der Welt, ob Freund, ob Feind – außer Israel – werden versuchen, ihn zu überzeugen, es nicht zu tun. Die Welt wird ihm dann alle Ehre zuteil werden lassen, die er verdient.”

Kubas Ex-Präsident hatte sich nach einer Darm-Operation 2006 aus der Politik zurückgezogen, 2008 erfolgte die offizielle Amtsübergabe an seinen Bruder Raúl. Bis Anfang Juli dieses Jahres waren von ihm nur Fotos und bearbeitete Videos zu sehen.