Eilmeldung

Eilmeldung

Fed pumpt mehr Liquidität in den Markt

Sie lesen gerade:

Fed pumpt mehr Liquidität in den Markt

Schriftgrösse Aa Aa

Um die schwächelnde US-Konjunktur anzukurbeln, will die Federal Reserve Staatsanleihen ankaufen und damit weitere Liquidität in den Markt pumpen. Das haben die US-Notenbanker bei ihrer regulären Sitzung beschlossen. Den Leitzinssatz belassen sie weiterhin auf seinem historischen Tief von fast 0 Prozent. Vor kurzem hatte Fed-Chef Ben Bernanke versprochen, die Notenbank werde alles tun, um die Wirtschaft zu stützen.

Eines der größten Probleme der USA ist die steigende Arbeitslosigkeit, die im Juli bei 9,5 Prozent lag. Allein im Juni gingen weitere 130.000 Arbeitsplätze verloren; rund 15 Millionen Amerikaner haben keinen Job. Dazu kommt der starke Rückgang der Produktivität von Industrie und Dienstleistungssektor, die im zweiten Quartal erstmals seit eineinhalb Jahren sank, sowie die Zurückhaltung der Konsumenten. Ein Rückfall in die Rezession gilt unter Ökonomen mittlerweile jedenfalls als mögliches Szenario.