Eilmeldung

Eilmeldung

Renault will Ssangyong doch nicht übernehmen

Sie lesen gerade:

Renault will Ssangyong doch nicht übernehmen

Schriftgrösse Aa Aa

Der französische Autohersteller Renault hat sich aus dem Rennen um die Übernahme des angeschlagenen südkoreanischen Konkurrenten Ssangyong zurückgezogen. Damit bleiben noch drei Interessenten, nämlich die indischen Konzerne Ruia und Mahindra sowie ein Bieter aus Südkorea. Alle drei gaben bereits verbindliche Angebote ab. Der Wert von Ssangyong wird auf umgerechnet rund 400 Millionen Euro geschätzt.