Eilmeldung

Eilmeldung

Ruanda: Kagames Wiederwahl so gut wie sicher

Sie lesen gerade:

Ruanda: Kagames Wiederwahl so gut wie sicher

Schriftgrösse Aa Aa

Der ruandische Präsident Paul Kagame kann sich auf eine zweite Amtszeit freuen: Den ersten Teilergebnissen zufolge kam er nach Angaben der Wahlkommission bei der Wahl am Montag auf gut 93 Prozent der Stimmen.

Kagame und seine Anhänger feierten die ganze Nacht durch. Fünf Millionen Stimmberechtigte waren an die Urnen gerufen, die Wahl verlief ohne nennenswerte Zwischenfälle. Kritiker bemängelten allerdings Behinderungen der Opposition.

Kagame hatte vor 16 Jahren die Exilarmee angeführt und mit dem Einmarsch aus Uganda dem Massenmord an 800.000 Tutsi und gemäßigten Hutu ein Ende gesetzt. Seitdem hat sich der kleine ostafrikanische Staat stabilisiert, wirtschaftlich ging es bergauf. Schon bei der ersten Wahl nach dem Völkermord vor sieben Jahren war Kagame mit über neunzig Prozent der Stimmen zum Präsidenten gewählt worden.

In den Jubel mischt sich jedoch die Kritik von Oppositionellen und Menschenrechtsorganisationen: Weiterhin würden Meinungsfreiheit und politische Gegner unterdrückt.