Eilmeldung

Eilmeldung

Präsident bei Flutopfern

Sie lesen gerade:

Präsident bei Flutopfern

Schriftgrösse Aa Aa

Nach heftiger Kritik an seinem Krisenmanagement hat der pakistanische Staatspräsident Asif Ali Zardari am Donnerstag erstmals die Katastrophengebiete besucht. Zardari machte sich in Sukkur in der Provinz Sindh ein Bild von der Lage im Überschwemmungsgebiet. Zardari hate ungeachtet der sich zuspitzenden Lage einen Besuch in Europa absolviert.

Obwohl seit einer Verfassungsreform der Staatspräsident hauptsächlich repräsentative Funktionen hat, werden ihm von der Bevölkerung die schleppende Reaktion der Behörden angelastet. Vom Versagen der pakistanischen Behörden profitieren vor allem die islamischen Netzwerke.

Die USA stocken jetzt die Zahl der Hubschrauber für die Fluthilfe in Pakistan auf. So wollen sie verhindern, dass die Islamisten bei ihrem wichtigsten Bündnispartner weiter an Gewicht gewinnen. Australien stellte Zelte, Wasseraufbereitungsanlagen und Planen für 10.000 Menschen zur Verfügung.