Eilmeldung

Eilmeldung

Moskau stoppt Getreideexporte

Sie lesen gerade:

Moskau stoppt Getreideexporte

Schriftgrösse Aa Aa

In Russland wüten weiterhin Hunderte Feuer bei den schwersten Waldbränden der Geschichte des Landes.

Wegen der seit mehr als zwei Monaten andauernden Gluthitze und der schweren Dürre exportiert Russland ab heute kein Getreide mehr. Große Teile der Ernte sind durch die Feuer
vernichtet. Das Exportverbot für Getreide gilt bis Ende Dezember.

Die russische Millionenmetropole Moskau versinkt unterdessen wegen der Brände wieder in einer giftigen Smog-Wolke. Die Behörden sprechen von deutlich erhöhten Schadstoffwerten in der Luft. Wer kann, verlässt die russische Hauptstadt.