Eilmeldung

Eilmeldung

Ein Toter bei Flugzeugunglück in Kolumbien

Sie lesen gerade:

Ein Toter bei Flugzeugunglück in Kolumbien

Schriftgrösse Aa Aa

Bei der Bruchlandung eines Flugzeugs auf der kolumbianischen Insel San Andrés ist ein Passagier ums Leben gekommen, 120 Menschen wurden nach Behördenangaben verletzt, fünf von ihnen schwer.

Die Boeing 737 der Fluggesellschaft Aires war auf die Landebahn gestürzt und in mehrere Teile zerbrochen. In Medienberichten hieß es, die Maschine sei während der Landung von
einem Blitz getroffen worden.

Der Aires-Jet hatte die kolumbianische Hauptstadt Bogotá gegen Mitternacht verlassen. Das als Urlaubsinsel beliebte San Andrés gehört zwar zu Kolumbien, liegt aber rund 190 Kilometer östlich der nicaraguanischen Küste.

An Bord des Flugzeugs befanden sich einschließlich der Besatzung 127 Menschen, darunter auch zwei Deutsche und fünf Franzosen.