Eilmeldung

Eilmeldung

Palästinenser bedroht Botschaftspersonal

Sie lesen gerade:

Palästinenser bedroht Botschaftspersonal

Schriftgrösse Aa Aa

Ein in Tel Aviv gewaltsam in die türkische Botschaft eingedrungener Palästinenser ist festgenommen und in ein Krankenhaus gebracht worden. Er hatte sich mehrere Stunden in dem Gebäude verschanzt. Der offenbar psychisch gestörte Mann bedrohte das Botschaftspersonal mit einem Messer und einer Spielzeugpistole.

Nach Angaben des türkischen Außenministeriums kletterte der Eindringling die Fassade des Gebäudes bis in den ersten Stock hinauf, wo er ein Fenster einschlug und dann hineinstieg.

Nach israelischen Medienberichten hat der Palästinenser sich vor vier Jahren schon einmal in der britischen Botschaft verschanzt, die in der selben Straße liegt. Damals habe er nach acht Stunden aufgegeben. Anschließend sei deutlich geworden, dass er nur eine Spielzeugwaffe bei sich trug.