Eilmeldung

Eilmeldung

Pentagon weist Dialogangebot von Wikileaks zurück

Sie lesen gerade:

Pentagon weist Dialogangebot von Wikileaks zurück

Schriftgrösse Aa Aa

Die Enthüllungsplattform Wikileaks will demnächst weitere 15.000 vertrauliche Militärunterlagen über den Einsatz in Afghanistan veröffentlichen. Laut einer Mitarbeiterin der Internet-Seite sei die US-Regierung dazu bereit in der Angelegenheit mit Wikileaks zusammenzuarbeiten.

Ein Sprecher des Pentagon hingegen wies diese Information zurück. Das amerikanische Verteidigungsministerium sei an Verhandlungen mit der Internet-Plattform nicht interessiert.

Washington hat Wikileaks wiederholt vor der Veröffentlichung weiterer Geheimunterlagen gewarnt. Die bislang ins Internet gestellten Dokumente hätten bereits einige Partner der internationalen Truppen in Afghanistan in Gefahr gebracht. Die Journalistenorganisation Reporter ohne Grenzen warf Wikileaks “unglaubliche Verantwortungslosigkeit” vor.