Eilmeldung

Eilmeldung

Wechselspiel mit Diplomaten

Sie lesen gerade:

Wechselspiel mit Diplomaten

Schriftgrösse Aa Aa

Rumänien weist jetzt einen russischen Diplomaten aus. Das ist die Reaktion auf den umgekehrten Fall:
die Festnahme und Ausweisung eines rumänischen Diplomaten aus Russland.

Russland wirft dem Mann vor, er habe spioniert. Er habe einem russischen Bürger Militärgeheimnisse abkaufen wollen; außerdem habe man bei ihm Spionageausrüstung beschlagnahmt.

Die Beziehungen zwischen beiden Ländern sind nicht die besten: Die unverbrüchliche Freundschaft von früher, aus Zeiten der Sowjetunion, gibt es nicht mehr. Seit 2004 ist Rumänien in der NATO – in Russland kam das schlecht an. Außerdem bemühen sich beide Länder um Einfluss in Moldawien: einerseits Rumäniens eng verwandter Nachbar, andererseits eine ehemalige Sowjetrepublik.