Eilmeldung

Eilmeldung

Rumänien wenig begeistert von Roma-Aktion

Sie lesen gerade:

Rumänien wenig begeistert von Roma-Aktion

Schriftgrösse Aa Aa

In Rumänien haben führende Politiker verhalten auf die Abschiebung hunderter Roma aus Frankreich reagiert. Die Präsidenten der beiden Parlamentskammern gaben zu bedenken, dass die Abschiebungen keine Lösung des Problems darstellten.

Staatspräsident Traian Basescu sagte am Donnerstag, er könne die Position Frankreichs verstehen und versprach Zusammenarbeit mit Paris im Umgang mit kriminellen Roma. “Wir vestehen die Position der französischen Regierung. Zugleich unterstützen wir ohne Zurückhaltung das Recht jedes rumänischen Staatsbürgers, sich innerhalb der EU frei zu bewegen. Rumänien bemüht sich seit 2008 um ein europaweites Programm zur Integration der Roma. Unglücklicherweise gibt es Staaten, die ein derartiges Programm für unnötig halten”, erklärte Basescu.

Da es sich bei den abgeschobenen Roma um EU-Bürger handelt, können sie problemlos wieder nach Frankreich zurückkehren. Um zu verhindern, dass die Rückkehrprämie mehrfach kassiert wird, legt Frankreich eine biometriche Datei an.