Eilmeldung

Eilmeldung

Sondersitzung der Vereinten Nation zu Pakistan

Sie lesen gerade:

Sondersitzung der Vereinten Nation zu Pakistan

Schriftgrösse Aa Aa

Die Vereinten Nationen wollen die Hilfe für die pakistanischen Flutopfer weiter vorantreiben. Die UN-Vollversammlung kommt am Donnerstagabend (MEZ) zu einer Sondersitzung zusammen, um über eine stärkere Koordinierung der Hilfsmaßnahmen zu beraten. Nach Angaben der Weltorganisation sind inzwischen mehr als vier Millionen Menschen obdachlos.

In den Flüchtlingslagern kommen noch immer nicht genügend Lebensmittel an: “Manchmal erhalten wir Hilfe, manchmal nicht. Wir sind arm. Wir haben Kinder und fragen uns, wie wir sie ernähren sollen”, sorgt sich Waziran Begum.

Als Teil der weltweiten Rotkreuz-Operation traf in Islamabad ein Hilfsflugzeug des Deutschen Roten Kreuzes mit Zelten, Decken, Moskitonetzen und Küchensets ein. Die Hilfsgüter sollen an 500 Familien verteilt werden. Die Sintflut hat die fruchtbarsten Regionen Pakistans getroffen:

“Wir bauen alle Arten von Gemüse an. Jetzt wächst hier nichts mehr. Das Wasser bleibt die kommenden Monate stehen und vernichtet damit auch die nächste Ernte”, erklärt Bauer Habbibullah im Punjab.

Die Flut hat nicht nur einen Großteil der Ernte vernichtet sondern auch das Saatgut fur das nmächste Jahr. Deshalb gehen die Hilfsorganisationen davon aus, dass Pakistan für ein Jahr auf Nahrungsmittelhilfe angewiesen sein wird.