Eilmeldung

Eilmeldung

Bewegung bei Nahostgesprächen

Sie lesen gerade:

Bewegung bei Nahostgesprächen

Schriftgrösse Aa Aa

In die festgefahrenen Nahostgespräche kommt offensichtlich wieder Bewegung. Wie amerikanische Medien berichten, wird erwartet, dass Außenministerin Hillary Clinton schon heute die ersten direkten Gespräche seit 20 Monaten zwischen Israelis und Palästinensern ankündigt.

US-Präsident Barack Obama werde voraussichtlich den israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu und Palästinenserpräsident Mahmud Abbas zum Auftakt der Gespräche Anfang September nach Washington einladen. Netanjahu und Abbas hätten einen Zeitrahmen von maximal einem Jahr für die Unterredungen abgemacht.

Die Verhandlungen würden auch die Hauptstreitpunkte wie die Grenzen eines künftigen Palästinenserstaates, den politischen Status von Jerusalem, die Sicherheitsgarantien für Israel und die Frage eines Rückkehrrechts für palästinensische Flüchtlinge einschließen.