Eilmeldung

Eilmeldung

Venedigs erste weibliche Gondoliere

Sie lesen gerade:

Venedigs erste weibliche Gondoliere

Schriftgrösse Aa Aa

Eine Frau am Ruder – was in der Politik längst Tagesordnung ist, gleicht auf den Kanälen Venedigs einer Revolution. Doch jetzt hat die erste Frau es geschafft. Im Fahrwasser ihres Vaters tritt die 23-jährige Giorgia Boscolo die Ausbildung zur Gondoliere an. Nach anderthalb Jahren und bestandener Prüfung darf sie sich dann zu ihren über 400 männlichen Kollegen gesellen. “Die Leidenschaft habe ich von meinem Vater, der noch heute als Gondoliere arbeitet. Ich begann mit sieben Jahren zu rudern. Eine Gondoliere zu werden war immer mein Traum,” erklärte die glückliche Kandidatin. Ein Traum der auch ein Traumgehalt verspricht. Bis zu 5000 Euro monatlich verdienen Gondoliere in der Hochsaison. Über den Erfolg der jungen Venezianerin wird sich eine möglicherweise nicht freuen können: die Deutsche Alexandra Hai versucht seit Jahren erfolglos Gondoliere zu werden. Sie darf nur die Privatgondel einer Hotelkette steuern.