Eilmeldung

Eilmeldung

Berlusconi unter Druck: Vertrauen oder Neuwahlen

Sie lesen gerade:

Berlusconi unter Druck: Vertrauen oder Neuwahlen

Schriftgrösse Aa Aa

Der italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi versucht sein krisengebeuteltes Kabinett mit einer Vertrauensabstimmung über ein neues Regierungsprogramm zu retten, doch ganz Rom spricht schon von Neuwahlen. Bei einer Pressekonferenz sagte sogar Berlusconi:
“Wir sind bereit für Neuwahlen, wenn wir im Parlament keine Mehrheit für unser Programm erhalten.”

Der italienische Regierungschef ist seit dem Bruch mit seinem früheren Verbündeten Gianfranco Fini angeschlagen. Im vergangenen Juli hatte Berlusconi nach einem Streit den Parlamentspräsidenten Fini aus der gemeinsam gegründeten Partei “Volk der Freiheit” gedrängt.

Doch nachdem der Cavaliere nun mit Neuwahlen gedroht hat, haben die Anhänger von Fini angekündigt, bei der Abstimmung ihr Vertrauen in das Programm des Regierungschefs zu erneuern.