Eilmeldung

Eilmeldung

Demonstranten fordern Rücktritt Putins

Sie lesen gerade:

Demonstranten fordern Rücktritt Putins

Schriftgrösse Aa Aa

Hunderte Menschen haben in Kaliningrad den Rücktritt des russischen Regierungschefs Wladimir Putin gefordert. Laut dem Rundfunksender Echo Moskau haben sich alle Oppositionsparteien an den Protesten in der russischen Exklave beteiligt.

Unter ihnen war auch der Chef der regierungskritischen Solidaritätspartei, Boris Nemzow:
“Diese Proteste werden weitergehen, bis die Menschen ihr Wahlrecht zurückbekommen und Putin zurücktritt. Kaliningrad ist die Lokomotive der Demokratie in Russland.”

In Kaliningrad hatte es bereits Ende Januar Proteste gegen Ministerpräsident Putin gegeben. Damals gingen mindestens 10.000 Menschen auf die Straße.

Die Demonstranten am Samstag forderten neben dem Rücktritt der Regierung auch niedrigere Strom- und Wasserpreise sowie Lohnkürzungen bei Gouverneuren und lokalen Funktionären.