Eilmeldung

Eilmeldung

Drastischer Einbruch am US-Immobilienmarkt

Sie lesen gerade:

Drastischer Einbruch am US-Immobilienmarkt

Drastischer Einbruch am US-Immobilienmarkt
Schriftgrösse Aa Aa

Schlechte Zahlen kommen vom US-Häusermarkt: Die Immobilienverkäufe sind im Juli um mehr als 27 Prozent gegenüber dem Vormonat eingebrochen und befinden sich auf dem niedrigsten Stand seit 15 Jahren. Landesweit wurden 3,8 Millionen Häuser verkauft, weit weniger als erwartet – auch weil ein Regierungsprogramm zur Stützung des Häusermarkts eingestellt wurde. Damit wächst die Angst vor einer neuerlichen Immobilienkrise in den USA.