Eilmeldung

Eilmeldung

Uran-Schmuggler in Moldawien geschnappt

Sie lesen gerade:

Uran-Schmuggler in Moldawien geschnappt

Schriftgrösse Aa Aa

In Moldawien hat die Polizei knapp zwei Kilogramm gestohlenes Uran beschlagnahmt. Die Schmuggler wollten das radioaktive Material für rund neun Millionen Euro verkaufen. Unter den sieben Verdächtigen befinden sich auch zwei pensionierte Polizeibeamte.
 
Im Rahmen der Ermittlungen hatten die Behörden ein Gramm des Materials in den USA untersuchen lassen. Die Analysen ergaben, dass es sich um  nicht spaltbares Uran-238 handelt.
 
Der Container mit dem Uran-238 wurde in einer Garage in der Haupsstadt Chisinau entdeckt. Woher das Material stammt ist noch unklar.
 
Bei der Festnahme hat die Polizei außerdem eine Pistole, eine Granate und Munition für Maschinengewehre beschlagnahmt.
Uran-238  kann zur Herstellung einer sogenannten schmutzigen Bombe verwendet werden.