Eilmeldung

Eilmeldung

Airbus und Boeing kämpfen mit ihren Zeitplänen

Sie lesen gerade:

Airbus und Boeing kämpfen mit ihren Zeitplänen

Schriftgrösse Aa Aa

Wenige Tage vor Produktionsbeginn des neuen Airbus A 350 ist der geplante Auslieferungstermin offenbar erneut fraglich. Eine französische Zeitung hatte berichtet, die EADS-Tochter werde die Produktion drosseln und 2013 nur 10 statt 18 Flugzeuge bauen, auch 2014 und 2015 sollten weniger Maschinen gefertigt werden. Ein Airbus-Sprecher sagte, man halte sich an die angepeilten Auslieferungsziele für 2013. Einen detaillierteren Kommentar wollte er nicht abgeben. Bereits in den vergangenen Wochen hatten Analysten vor Verzögerungen bei der Produktion des Airbus A 350 gewarnt.

Aber auch für Konkurrent Boeing läuft nicht alles glatt. Der 787 Dreamliner könne nicht wie geplant im Dezember, sondern frühestens im Februar ausgeliefert werden, hieß es, da ein Testtriebwerk nicht rechtzeitig bestellt worden sei. Dabei ist man mit der Produktion des Dreamliner ohenhin schon zweieinhalb Jahre über dem Zeitplan.