Eilmeldung

Eilmeldung

Streiks in Südafrika: Bruch mit ANC?

Sie lesen gerade:

Streiks in Südafrika: Bruch mit ANC?

Schriftgrösse Aa Aa

In Südafrika spitzt sich der Streik des öffentlichen Dienstes zu. Am neunten Tag des Ausstandes in mehreren Städten kam es zu Ausschreitungen. Die Polizei setzte Gummigeschosse ein.

Der südafrikanische Gewerkschaftsverband droht, die historische Allianz mit dem Afrikanischen Nationalkongress ANC aus dem Kampf gegen die Apartheid aufzukündigen.

Der Chef des Verbandes, Sdumo Dlamini, drohte: “Wir können nicht den Status Quo aufrechterhalten. Wir können nicht weiterhin die Situation dulden, das niemand etwas tut innerhalb dieser Allianz.”

Präsident Jacob Zuma kommt unter Druck. In China, Südafrikas wichtigstem Handelspartner, warb er für weitere Investitionen.

Die Regierung will sich nicht auf die Forderungen nach 8,6 Prozent mehr Lohn einlassen, das ist doppelt so hoch wie die Inflation. Sie bietet 7 Prozent. Der Gewerkschaftsverband droht damit, die Streiks auf den nicht-öffentlichen Sektor auszuweiten.