Eilmeldung

Eilmeldung

New Orleans: Fünf Jahre seit "Katrina"

Sie lesen gerade:

New Orleans: Fünf Jahre seit "Katrina"

Schriftgrösse Aa Aa

New Orleans im US-Bundesstaat Louisiana: In der Bourbon Street im Französischen Viertel spielen Bands, die Touristen füllen Restaurants und Kneipen. Fünf Jahre nach der Verwüstung durch den Hurrikan “Katrina” scheint fast alles wieder so wie einst. Doch das trifft auf das Zentrum zu, in anderen Stadtteilen wie hier in Lower Ninth Ward muss man lange suchen, bis man auf Bewohner stößt. Die Spuren der Zerstörung sind überall zu besichtigen und die Menschen, die hier wohnten, sind offenbar für immer fort.

Der Stadtteil wurde überschwemmt, als ein Deich brach. “Wie es BP nach der Ölkatastrophe tut, wird man auch mir etwas zahlen müssen”, scherzt einer der wenigen, die geblieben sind. “Ich zahle der Stadt Steuern, doch diese sorgt sich um die Touristen im Französischen Viertel. Ich habe die Straße vor meiner Haustür instand gesetzt, den Abfluss gereinigt, zahle aber die gleichen Steuern wie früher. Was mache ich falsch, Herr Präsident?” Im Stadtteil Lower Ninth Ward ist es nicht die Regierung sondern eine Stiftung des Hollywood-Stars Brad Pitt, die insgesamt 150 Öko-Häuser bauen will.