Eilmeldung

Eilmeldung

Sarrazins Juden-Thesen empören Regierung

Sie lesen gerade:

Sarrazins Juden-Thesen empören Regierung

Schriftgrösse Aa Aa

Bundesbankvorstand Thilo Sarrazin hat erneut für Empörung gesorgt mit der Äußerung, dass sich “alle Juden ein bestimmtes Gen teilen”. Diesmal ist der Provokteur vom Dienst anscheinend zu weit gegangen.

Der deutsche Bundesverteidigungsminister, stellt die Eignung Sarrazins für seine Spitzenposition in Frage. Führende SPD-Politiker legen ihm einen Parteiaustritt nahe.

Der Zentralrat der Juden empiehlt ihm einen Wechsel zur NPD. Der jüdische Generalsekretär Stephan Kramer erklärte: “Er fischt wieder einmal im Trüben, wie er das gerne tut. Er versucht hier Minderheiten gegeneinander aufzubringen. Und ich sage, die Juden, die selber nachdenken, die werden ihm weder auf den Leim kriechen, noch werden sie sich hier polarisieren lassen gegen andere Minderheiten.”

Sarrazin will am Montag sein umstrittenes Buch in Berlin vorstellen. Er vertritt darin die These, dass muslimische Migranten, sich nicht in die Gesellschaft integrieren wollen. Der Bundesvorsitzende der türkischen Gemeinde wirft Sarrazin “intellektuellen Rassismus” vor.