Eilmeldung

Eilmeldung

Fall Kampusch: Priklopil-Freund freigesprochen

Sie lesen gerade:

Fall Kampusch: Priklopil-Freund freigesprochen

Schriftgrösse Aa Aa

Vier Jahre nach der Flucht von Natascha Kampusch aus ihrem Verließ ist der beste Freund des Entführers freigesprochen worden. Der Österreicher Ernst H. habe diesen nicht vor seiner Festnahme bewahrt, urteilte das Gericht, als er nach Kampuschs Flucht mit Wolfgang Priklopil stundenlang im Auto durch Wien fuhr. Dabei soll Priklopil eine Art “Beichte” abgelegt haben. Anschließend warf er sich vor einen Zug.

Ein Nachrichtenmagazin veröffentlichte außerdem erstmals Auszüge aus Ministeriums- und Polizeiprotokollen. Diese nähren den Verdacht, dass die Behörden Ermittlungspannen vertuscht haben könnten.

Priklopil hatte die damals zehnjährige Kampusch auf ihrem Schulweg entführt und acht Jahre lang in einem dafür gebauten Verließ gefangen gehalten. 2006 gelang ihr die Flucht. Mit Spannung wird Kampuschs Biografie erwartet, die im September erscheinen soll.