Eilmeldung

Eilmeldung

Hurrikan "Earl" erreicht Stärke 4

Sie lesen gerade:

Hurrikan "Earl" erreicht Stärke 4

Schriftgrösse Aa Aa

Der Atlantik-Hurrikan “Earl” hat die Inseln der östlichen Karibik erreicht.

Der Wirbelsturm, der im Laufe des Tages über 30 Grad warmem Wassern zu einem Hurrikan
der Stärke 4 heranwuchs, entwickelte in seinem Zentrum Windgeschwindigkeiten von fast 200 Stundenkilometern. Eine weitere Verstärkung sei zu erwarten, teilte das US-Hurrikanzentrum in Miami mit.

Warnungen bestanden auch für weitere Eilande der Kleinen Antillen, die das karibische Meer vom
offenen Atlantik trennen. Nach Berechnungen der Meteorologen wird “Earl” den nordöstlichen Bereich der Inselkette streifen und dann nach Nordwesten drehen.

Aktuell befindet sich das Auge des Hurrikans nur wenige Kilometer nördlich von den Jungferninseln entfernt. Warnungen galten auch für Puerto Rico. Es wird erwartet, dass der Sturm sich dann über der offenen See auf die Ostküste der USA zubewegen wird.