Eilmeldung

Eilmeldung

"Takers" - Schwere Jungs, akrobatisch

Sie lesen gerade:

"Takers" - Schwere Jungs, akrobatisch

Schriftgrösse Aa Aa

Eine berüchtigte Bande beeindruckt die Polizei immer wieder mit perfekten Banküberfällen. Und Idris Elba ist der Chef der Bande in “Takers”.

Seine Jungs kommen und gehen präzise wie ein Uhrwerk und verschwinden nach ihren Raubzügen spurlos. Doch als sie einen letzten Job durchziehen wollen, bei dem es um mehr Geld geht als jemals zuvor, durchkreuzt Matt Dillion als hartgesottener Detective Jack Welles ihre Pläne. Denn der ist wild entschlossen, den Fall zu lösen.

Was macht die schwere Jungs so interessant ?

Idris Elba:
“Die Bösen die sind einfach charismatisch, sie brechen das Gesetz. Nicht jeder ist ein Gesetzesbrecher. Aber wenn jemand damit durchkommt, dann hat das was.”

Rapper T.I. Harris macht nicht nur als Schauspieler mit, sondern auch als Produzent. Er hat dabei viel gelernt:

“Es war wirklich so etwas wie ein Praktikum. Ich habe eine Lehre gemacht als Produzent, alles klar ? Ich habe mich eingebracht, wenn es um Authentizität ging, mit Darstellern, oder im Skript. Keine Riesensachen, aber ich griff ein, wenn es sein musste und nahm mich dann wieder völlig zurück – das war eine hervorragende Lernerfahrung für mich. “

Unter der Regie von John Luessenhop hatte auch Schauspieler Chris Brown Riesenspaß an den Actionszenen:

“Ich weiß nicht einmal, warum sie mich genommen haben. Vielleicht, weil ich der Jüngste bin. Oder weil ich tanzen kann. Ich denke, die von der Produktionsfirma Screen Gems wussten, dass ich eigentlich Akrobat bin. So hieß es dann – “mach das mal für uns” und ich darauf: “cool”.

“Takers” – ab Mitte November in deutschsprachigen Kinos.