Eilmeldung

Eilmeldung

Gillard kommt bei Partnersuche in Canberra voran

Sie lesen gerade:

Gillard kommt bei Partnersuche in Canberra voran

Schriftgrösse Aa Aa

In Australien ist Premierministerin Julia Gillard ihrem Verbleib an der Macht einen Schritt näher gerückt. Bei der Wahl vor zwei Wochen hatten weder ihre Sozialdemokraten noch das konservativ-liberale Bündnis die notwendige Mehrheit von 76 Sitzen erreicht. Der unabhängige Kandidat Andrew Wilkie aus Tasmanien erklärte nun, er wolle die Labour-Regierung unterstützen: “Ich hoffe, dass ich damit zugleich ein Signal für die anderen drei unabhängigen Kandidaten setze und dass sie sich für eine oder mehrere Parteien entscheiden, womit ein Höchstmaß an Stabilität erreicht werden könnte.” Mit den Grünen hat Gillard ein Abkommen unterzeichnet. Die amtierende Regierung kommt auf 74 Sitze. Die konservative Opposition Tony Abbotts benötigt noch drei Sitze. Auch an den Märkten wird das Ringen um die Bildung einer Regierung mit großer Aufmerksamkeit verfolgt, unter anderm weil Gillard eine Bergbausteuer einführen will.