Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Netanjahu und Abbas vereinbaren weitere Treffen


Israel

Netanjahu und Abbas vereinbaren weitere Treffen

Israel und die palästinensiche Regierung haben sich auf eine Serie neuer Nahost-Friedensverhandlungen geeinigt. Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu und Palästinenserpräsident Mahmud Abbas wollen sich alle zwei Wochen treffen, um innerhalb eines Jahres eine Friedenslösung zu erreichen. US-Außenministerin Hillary Clinton zeigte sich zuversichtlich:
“Wir werden keine Lösung aufzwingen. Nur Sie können die Entscheidungen treffen, die nötig sind, um ein Abkommen zu erreichen und um dem israelischen und palästinensischen Volk eine friedliche Zukunft zu sichern.”

Seit mehr als 60 Jahren kämpfen Israelis und Palästinenser um ihre Staatlichkeit und das ihnen zustehende Territorium. Umstritten sind vor allem die Grenzen, die israelische Siedlungspolitik, der Status Jerusalems und das Schicksal von Millionen palästinensischen Flüchtlingen.

Seit Beginn des Oslo-Friedensprozesses vor 17 Jahren waren zahlreiche Friedensverhandlungen – meist unter Vermittlung der USA – gescheitert.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Wieder Tote bei Waldbränden in Russland