Eilmeldung

Eilmeldung

Russland und Aserbaidschan unterzeichnen Grenzvertrag

Sie lesen gerade:

Russland und Aserbaidschan unterzeichnen Grenzvertrag

Schriftgrösse Aa Aa

Der russische Präsident Dimitri Medwedew und sein aserbaidschanischer Amtskollege Ilham Alijew haben erstmals seit dem Zerfall der Sowjetunion die Grenzen zwischen ihren beiden Ländern festgelegt.

Russland will mit der ehemaligen Sowjetrepublik zudem Kooperationsverträge im Energie- und Militärbereich schließen.

Der Besuch Medwedews in Aserbaidschan wird von neuerlichen blutigen Zusammenstößen in der Unruheregion Berg-Karabach überschattet. Am Dienstag kamen fünf Menschen in dem umstrittenen Gebiet ums Leben.

Erst am Donnerstag hatte Alijew verkündet, dass die aserbaidschanische Flagge bald auch wieder über der abtrünnigen Region wehen werde.

Armenien kontrolliert Berg-Karabach seit einem Krieg Mitte der 90er Jahre. Russland hatte Armenien im Fall eines aserbaidschanischen Angriffs seine Hilfe zugesichert.