Eilmeldung

Eilmeldung

Wieder Tote durch Feuer in Russland

Sie lesen gerade:

Wieder Tote durch Feuer in Russland

Schriftgrösse Aa Aa

Bei neuen schweren Waldbränden im Süden Russlands sind mindestens acht Menschen getötet worden. Außerdem zerstörten die Flammen über 400 Wohnhäuser. Mehrere Dörfer mussten evakuiert werden.

Besonders betroffen von den Feuern sind die Regionen Wolgograd, Saratow und Samara. Hier lagen die Temperaturen in den vergangenen Tagen bei rund 40 Grad. Für diesen Feuerwehrmann nicht die einzige Ursache:

“Wir glauben, dass die meisten Feuer menschliche Ursachen haben. Aber wir hatten auch Fälle, wo elektrische Leitungen Funken gesprüht haben. Diese fallen aufs Gras und entwickeln sich zu einem Feuer, dass dann die Städte erreicht. Und die Winde wehen auch brennende Gegenstände durch die Gegend.”

Präsident Dmitri Medwedew sicherte umgehend zu, alles in Gang zu setzen, um die Brände zu löschen. Regierungschef Wladimir Putin versprach den Betroffenen rasche finanzielle Hilfe.

Im Juli und August wurden die Behörden kritisiert, weil sie nicht schnell genug auf die schlimmsten Feuer der russischen Geschichte reagieren konnten. Diese zerstörten rund eine Million Hektar Land und mehrere Ortschaften. Mehr als 50 Menschen kamen ums Leben.